BEGLEITER ZU DEN BAROCKEN SEHENSWÜRDIGKEITEN
IN OSTROV UND UMGEBUNG

Die Stadt Ostrov, die am Fuß des Erzgebirges in der Nähe von Karlovy Vary (deutsch Karlsbad) liegt, wird für ihre bekanntere neuzeitliche Geschichte oft als eine Stadt wahrgenommen, die durch deren Industrieareale und die zusammenhängende vereinheitlichte Wohnbebauung typisch ist. Der Schein trügt jedoch. Wenn Sie sich Zeit nehmen und die Innenstadt besuchen, entdecken Sie mit Überraschung den historischen Kern einer Stadt, die in den letzten Jahren dank enormer Investitionen in Reparaturarbeiten und Rekonstruktionen eine ungewöhnliche Blüte des Tourismus und Reiseverkehrs erlebt.

Der Barockstil ist deren nicht wegzudenkender Bestandteil. Das Barock prägte das Bild der Stadt Ostrov und ließ hier eine außerordentliche Menge an Kunstdenkmälern zurück. Die Ausstellung, die Kultur und Kunst der Barockzeit in Ostrov und der Umgebung vorstellt und in der Zusammenarbeit mit dem Historiker Lubomír Zeman vorbereitet wird, knüpft zudem an die Vortragsreihe Das Jahr des Barock 2017 an, die landesweit von der Agentur Czech Tourism ausgerufen wurde.

 

Fotos
MgA. Bořivoj Hořínek, Petr Lněnička, Marek Vaneš,
Mgr. Lubomír Zeman, archiv města Ostrov 
Text
Mgr. Lubomír Zeman,
korrigiert von David Oncirk, Ing. Alexandra Fürbachová

 

 

 

Die Ausstellung ist ein Bestandteil des Projektes
„Besucherziele in den Städten Ostrov und Kurort Oberwiesenthal bewerben“,
das von der Europäischen Union im Rahmen des Kleinprojektefonds kofinanziert ist.